Leitfaden zur grenzüberschreitenden Beteiligung bei umweltrelevanten Vorhaben

In der trinationalen Metropolregion Oberrhein hat die grenzüberschreitende Beteiligung eine lange Tradition. Die gegenseitige Information und Anhörung über Vorhaben, die grenzüberschreitende Umweltauswirkungen haben können, erfolgte im Gebiet der Oberrheinkonferenz zunächst auf der Grundlage der „Empfehlung der Deutsch-Französisch-Schweizerischen Regierungskommission über die Zusammenarbeit bei umweltrelevanten Vorhaben am Oberrhein”.

Zurück

Übersicht Archiv

Aktuelle Veranstaltungen

02.03.2017 AG Umwelt