AG Gesundheit

Vorsitz

Dr. Irène Renz, Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion des Kantons Basel-Landschaft

Ljubiša Stojanović, Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt

Annabelle Hahn, zuständige Delegationssekretärin

Vorsitz Expertenausschüsse

Expertenausschuss Rettungswesen, Dr. C. Remakel, SMUR Centre Hospitalier Wissembourg

Expertenausschuss Prävention und Gesundheitsförderung, Lauréline Flaux, Collectivité européenne d’Alsace

Expertenausschuss EPI-RHIN, Dr. Christiane Wagner-Wiening, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg und

Dr. Eva Würfel, Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt

Arbeitsgruppe Gesundheitspolitik

Die Arbeitsgruppe Gesundheitspolitik (AG) vereint die Vertreter regionaler Behörden mit einer Zuständigkeit im Gesundheitsbereich am Oberrhein.
Die AG fördert den Informations- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung relevanter Akteure mit dem Ziel, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Gesundheitswesen zu fördern.

Als übergeordnetes Lenkungsgremium koordiniert die AG den fachspezifischen Austausch in seinen drei Expertenausschüssen (EA). Neben dem EA Rettungswesen zur grenzüberschreitenden Not- und Unfallversorgung wird im EA Prävention und Gesundheitsförderung über die Vorbeugung von Krankheiten und die Gesundheitsförderung bereits erkrankter Menschen diskutiert. Der EA EPI-RHIN wurde im Rahmen der Corona-Pandemie gegründet, um die Kontaktnachverfolgung und den Informationsaustausch über die Grenzen hinweg zu verbessern.
Die Arbeit der AG orientiert sich am „Trinationalen Handlungsrahmen für grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung am Oberrhein“, der von TRISAN entwickelt wurde.

 

Termine

Freitag, 27.09.2024

2. ORK Präsidium

Achern

Freitag, 06.12.2024

50. ORK-Plenum

Baden-Baden

© 2010-2024 Deutsch-französisch-schweizerische Oberrheinkonferenz