AG Katastrophenhilfe

Arbeitsgruppe Katastrophenhilfe

Die Arbeitsgruppe Katastrophenhilfe (AG) setzt sich aus französischen, deutschen und schweizerischen Vertretern von staatlichen Stellen, Feuerwehr- und Rettungsdiensten, Bevölkerungsschutzdiensten und Polizeibehörden am Oberrhein zusammen.

Ziel der Arbeitsgruppe ist es, zum Aufbau eines trinationalen Netzwerks im Bereich Katastrophenschutz beizutragen. Sie fördert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Experten, beispielsweise in Form von gemeinsamen Übungen, und initiiert Projekte.

Die AG verteilt ihre Arbeit auf fünf Expertenausschüsse (EA):

  • EA Übungen,
  • EA Gegenseitiger Wissensaustausch und Sprachverständnis,
  • EA Einsatz und Führung Trinat,
  • EA Kommunikationstechnik,
  • EA Gefahrenabwehr auf dem Rhein.

Vorsitz

Anne Gillot, Präfektur des Departements Bas-Rhin

Delphine Mathis, zuständige Delegationssekretärin

Vorsitz Expertenausschüsse

Expertenausschuss Übungen, Daniel Grola, Kanton Basel-Landschaft

Expertenausschuss Gegenseitiger Wissensaustausch und Sprachverständnis, Lydia Ringeissen, SIS 67

Expertenausschuss Kommunikationstechnik, Jürgen Link, Regierungspräsidium Karlsruhe

Expertenausschuss Gefahrenabwehr auf dem Rhein, Christoph Glaisner, Rheinland-Pfalz

Termine

Freitag, 27.09.2024

2. ORK Präsidium

Achern

Freitag, 06.12.2024

50. ORK-Plenum

Baden-Baden

© 2010-2024 Deutsch-französisch-schweizerische Oberrheinkonferenz