MemOberrhein

Das MemOberrhein funktioniert im Prinzip wie das normale Memory-Spiel. Der Unterschied ist, dass anstelle von zwei identischen Kartenpaaren, drei sich entsprechende Bilder aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz gefunden werden müssen. Z.B. gibt es je ein Bild von einem Münster oder von einer Fasnacht aus den drei Ländern.

Das beliebte Knobelspiel wurde 2009 aus Mitteln des Kooperationsfonds und in Zusammenarbeit mit Ravensburger erstellt und den Bibliotheken oberrheinweit kostenlos abgegeben. Das Spiel mit den Bilddrillingen aus dem Elsass, der Nordwestschweiz und dem deutschen Teil des Oberrheins gibt es seit 2011 auch in der e-Version auf der Homepage der Oberrheinkonferenz.