12 Arbeitsgruppen

Dem Willen der Akteure in der Oberrheinregion ist es zu verdanken, dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit 1975 einen ständigen institutionellen Rahmen fand und zur Einrichtung der Deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinkonferenz durch die drei Anrainerstaaten der Region führte.

Unser Hauptanliegen ist die Vertiefung der dynamischen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Verwaltungen in der Oberrheinregion – zum Wohle der Bürger auf beiden Seiten des Rheins und zur Erleichterung und Förderung ihre Beziehungen auf möglichst allen Gebieten.