Arbeitsgruppe Raumordnung

Im aktuellen Mandat sind die Grundlagen des Arbeitsprogramms der Arbeitsgruppe festgehalten.

Ziele der Arbeitsgruppe sind das Verständnis für die historisch, sozial und kulturell bedingten unterschiedlichen Rechts- und Verwaltungsstrukturen im Bereich der Raumordnung zu entwickeln und zu fördern, nach Möglichkeit Rechtsgrundlagen, Verfahren und Beteiligung unterschiedlicher Verwaltungsebenen sowie der Öffentlichkeit aufeinander abzustimmen und zu harmonisieren und dadurch die Region Oberrhein im internationalen Wettbewerb zu stärken und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Zur Erstellung gemeinsamer Kartengrundlagen und zum Aufbau einer grenzüberschreitenden Raumbeobachtung hat die AG Raumordnung den Expertenausschuss Kartographie eingesetzt. Im Jahr 2000 beschloss die Oberrheinkonferenz, ein gemeinsames Raumbeobachtungssystem für das Oberrheingebiet einzurichten, und beauftragte den Expertenausschuss Kartographie mit dem Projekt "Geographisches Informationssystem Oberrhein (GISOR)".

Vorsitz

Noémie Piaskowski

Préfecture de la région Grand Est

Marc Mackowiak

Zuständiger Delegationssekretär

Der Vorsitzende des Expertenausschusses

B. Stern

Beauftragter GIS-Zelle