Rahmenabkommen zur grenzüberschreitenden Berufsbildung

Am 12. September 2013 wurde feierlich die Rahmenvereinbarung über die grenzüberschreitende Berufsausbildung unterzeichnet. Dieses auf Initiative der Oberrheinkonferenz zustande gekommene Abkommen hat sich zum Ziel gesetzt, die grenzüberschreitende Mobilität von Auszubildenden zu fördern und zu erleichtern. Es definiert den genauen Rahmen und die Bedingungen der grenzüberschreitenden Ausbildung, die nun Jugendlichen auf allen Ausbildungsniveaus im Elsass, in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz offen steht. Das Abkommen steht in einer Reihe mit den anderen Maßnahmen zu Arbeit und Beschäftigung am Oberrhein.

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

01.01.2024–31.12.2024 ORK Präsidien und Plenum 2024